Katrin Bertrams konzeptuelle Partituren, Installationen und Objekte thematisieren gesellschaftspolitische sowie psychosoziale Fragestellungen und untersuchen die Kapitalisierung des Alltags in unserer technologiegeprägten Welt. Die Schnittstelle von Bildender Kunst und Musik ist ein wichtiger Ausgangspunkt vieler ihrer Arbeiten. Die Musik dient hierbei, insbesondere unter Zuhilfenahme des klassischen Notationssystems, als Transpositionsmedium für alltägliche Handlungen und Zusammenhänge.

CV

*1979 in Hannover, lebt und arbeitet in München

2015  Diplom an der Akademie der Bildenden Künste München bei Stephan Huber (Meisterschülerin)
2007-8  Gaststudium an der Universität der Künste Berlin bei Katharina Sieverding
2002  Bachelor in International Business an der South Bank University Business School in London, UK und der Universidad de Valencia, ES

STIPENDIEN/PREISE

2022-2023
Jahres-Arbeitsstipendium (A1) Stiftung Kunstfonds

2022
Projektförderung des Bayerischen Staatsministeriums „Junge Kunst und neue Wege“
Projektförderung „Verbindungslinien“ des BBK Bayern, Kooperationsprojekt WANDER

2020
Atelierförderung der LH München

2019
Stipendium des Bayerischen Staatsministeriums zur Realisierung der Chancengleichheit

2016
Projektförderung der Prinzregent-Luitpold Stiftung

2016
Projektförderung der Erwin und Gisela von Steiner-Stiftung

2015-2019
Atelierförderung des Bayerischen Staatsministeriums

2012
Junge Edition, DSV Kunstkontor – Deutscher Sparkassenverlag

2009
1. Preis der Jahresausstellung der Akademie der Bildenden Künste München – Akademieverein

2007
Stipendium an der Internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst in Salzburg bei Katharina Sieverding

AUSSTELLUNGEN (Auswahl)

2024
Back to the roots – FinalistInnen des Kunstpreises der VR Bank, Stiftung Schloss Fachsenfeld, BW
Queering Democracy, Rochester Contemporary, NY, USA

2023
PART TIME COMMITMENT SERIES – Prologue: What does work mean at the end of the day? Lothringer 13 Halle, München
Apfelflug vom Stamm, K&K, Galerie der Künstler, München
Punchcard, The Auxiliary, Middlesbrough, UK
Wunderkammer, halle50, München
K&K Museum, Haus 10, Fürstenfeldbruck

2022
WANDER, Public Art in den Ammergauer Alpen (Co-Kuratierung und Teilnahme)
Creek, Drake Showroom, Henderson, NY, USA
Dubistamzug, Public Art, Berlin

2021
Feierabend, Galerie 21, Hamburg
(S)election, A.K.T. Pforzheim
Pokal, Geranienhaus, Nymphenburger Schloss, München
XXX, Gasteig, München
Jahresgaben, K&K München

2019
Denkraum Deutschland (Performance in Kollaboration mit Gabi Blum), Pinakothek der Moderne, München
Open Source, LACDA Los Angeles Center for Digital Art, US
Follower, Galerie 21, Hamburg

2018
What’s love got to do with it, iV Kunst und Forum, München
Beste Aussichten, K&K, Kloster Schlehdorf
Eines Tages, Galerie Asterisk, Berlin

2017
Bezugsgruppe (Performance), Nir Altman Galerie, München
Fade, Halle 50, München

2016
Campaign, Petra Rietz Salon Galerie, Berlin
Schlechte Entscheidungen, Kessler & Süßmilch, Kunstarkaden, München
Caspar & Monster, KMR7, München

2015
RSA Open, Royal Scottish Academy, Edinburgh, UK
TIAF, Rag Factory, London, UK
recommended by, easy!upstream, München
Snap to Grid, Los Angeles Center for Digital Art, US

2014
, Allianz Stiftungsforum am Pariser Platz, Berlin
Singing Sculptures, Rathausgalerie I Kunsthalle, München
I’m looking for a job in this city, Kreuzberg Pavillon, Berlin
SUPER, KVD Galerie, Dachau
Gabi’s Saloon Trilogie No. 1-3, Galerie Foe, München

2013
Vom Hier und Jetzt, Kunstverein Hannover
Passion for Freedom, Unit24 Gallery, London, UK
In the future art will be a lower class phenomenon, Aa collections, Wien, Österreich
NA-EN-DE-NA-EN-DE-NA-WI-DA, Blum & McCarthy, Schaustelle der Pinakothek der Moderne, München

2012
Ich nehm das Große dahinten, Petra Rietz Salon Galerie, Berlin
Den Raum vielleicht relativ dunkel und ungewiss halten, Spiegelsaal, Berlin

2011
An exchange with Sol LeWitt I, Cabinet Gallery, New York, US
An exchange with Sol LeWitt II, MASS MoCa – Museum of Contemporary Art Massachusetts, North Adams , US
Jetklasse, Tibilisi State Academy of Art, Tiflis, Georgien
Liebe Katze, Biennalehalle, München

2010
Wie ich lernte, dass es keine Probleme, sondern nur Herausforderungen gibt, Petra Rietz Salon Galerie, Berlin
Im Haus, Haus der Kunst, München
Ultima Vista, Messner Mountain Museum, Monte Rite, Italien

2009
ITK goes Art, Haus der Kunst, München
Auswahl zum 16. Kunstpreis, Kunstverein Aichach
Wunderkammer, Färberei, München
Der Große P, Katholische Akademie, München